Anmeldeprozess

FAQ AHK-Geschäftsreisen/virtuelle Durchführung

Welche Vorteile habe ich von einer Teilnahme an einer Auslandshandelskammer (AHK)-Geschäftsreise der Exportinitiative Energie des BMWi?

Die Exportinitiative Energie hilft deutschen Unternehmen dabei:

  • Geschäftskontakte im Ausland zu knüpfen oder zu vertiefen
  • Zeit und Kosten beim Markteintritt zu sparen
  • Marktinformationen zu sammeln
  • Exportmärkte zu bewerten und Risiken zu vermeiden
  • Als Qualitätsanbieter "Made in Germany" sichtbar zu werden

 

Wie sind die Marktchancen für mein Unternehmen im neuen Zielmarkt?

Die Kolleginnen und Kollegen der Auslandshandelskammern beraten Sie gerne persönlich zu folgenden Fragen – unverbindlich und kostenlos: 

  • Wie sind die Chancen meiner Produkt- und Dienstleistungen im Zielmarkt?
  • Welches Potential besteht für mein Unternehmen im Zielmarkt?
  • Wie hoch ist der Strompreis oder die Vergütung im Zielmarkt?
  • Welche Förderinstrumente gibt es im Zielmarkt?
  • Kontaktieren Sie uns gerne, um eine Beratung zu vereinbaren.

 

Wie melde ich mich an?

Das Anmeldeformular zur Teilnahme finden Sie auf den bei uns verlinkten Veranstaltungsseiten der Exportinitiative Energie, oder auf unseren eigenen Veranstaltungsseiten. Wenn Sie dieses unterschrieben an uns senden, ist Ihre Anmeldung verbindlich. Auch für eine virtuelle AHK-Geschäftsreise muss eine verbindliche Anmeldung zur genannten Frist erfolgen. Anschließend findet durch die zuständige AHK eine fachliche Prüfung statt.  Nach erfolgreicher Prüfung senden wir Ihnen anschließend eine Annahmebestätigung. Weiterlesen

 


Welche Kosten kommen auf uns zu?

Jedes teilnehmende Unternehmen hat seine eigenen Reise- sowie Unterkunfts- und Verpflegungskosten zu zahlen. Zudem ist ein Eigenbeitrag zu entrichten, der nach der Unternehmensgröße bestimmt wird. Hinweis für AHK-Geschäftsreisen in den Jahren 2020/2021: Die Teilnahme ist bis auf Weiteres kostenlos für Sie. Die De-minimis Erklärung wird trotzdem benötigt. Weiterlesen

 


Wie läuft eine (virtuelle) AHK-Geschäftsreise ab?

Die AHK-Geschäftsreisen werden durch die AHK mit der Unterstützung von der energiewaechter GmbH durchgeführt. Bestandteil jeder Reise ist die Unternehmenspräsentation auf einer Fachkonferenz sowie individuell vereinbarte Geschäftstermine. Einen beispielhaften Ablauf finden Sie hier, dieser kann je nach Destination und Dauer der Reise variieren:

  • Briefing: Die Auslandshandelskammer lädt zu einem Briefing ein und stellt den Markt vor und gibt einen Ausblick auf das Programm. Gegebenenfalls werden technische Details geklärt und getestet und Raum für Ihre individuellen Fragen gegeben.
  • Fachkonferenz: Die AHK richtet die Fachkonferenz aus und lädt ein relevantes Publikum aus dem Zielmarkt ein. Die Unternehmerinnen und Unternehmer können in einer kurzen Präsentation (ca. 7-10 Minuten) Ihre Lösungen vorstellen. Fachreferenten aus Deutschland und dem Zielmarkt runden das Programm thematisch ab. Eine virtuelle Konferenz dauert in der Regel ca. zwei Stunden und wird live übertragen und/oder anschließend mit dem Publikum geteilt. Weitere Hinweise zur Erstellung der Präsentation finden Sie hier: Präsentationsleitfaden
  • Individuelle Geschäftstermine: Die AHK ermittelt nach Ihren Wünschen mit einem Fragebogen mögliche Geschäftskontakte für Sie, bspw. zu einem Vertriebspartner und vereinbart Termine für Sie. Die AHK wird die Termine, online oder vor Ort, begleiten und Sie in den Gesprächen unterstützen.

Eindrücke zu digitalen AHK-Geschäftsreisen können Sie exemplarisch in den Aufzeichnungen der Webkonferenz Niederlande, 24. März 2020 oder der Webkonferenz Bulgarien, 12. Mai 2020 gewinnen oder auf unserem Linkedin Kanal, wo wir regelmäßig von unseren Veranstaltungen berichten.

 

Wann wird entschieden, ob eine AHK-Geschäftsreise digital oder analog durchgeführt wird?

Für jede Veranstaltung werden die Rahmenbedingungen evaluiert und entschieden, ob sie digital oder vor Ort durchgeführt wird. Für einige Veranstaltungen sind Hybridlösungen geplant. Das heißt es wird eine Kombination aus digitalen und analogen Programmteilen geben. Beispielsweise kann die Konferenz digital durchgeführt werden, die B2B-Gespräche auf Wunsch vor Ort - sofern die Reisebedingungen dies zulassen.

Den aktuellen Status zu einem Projekt finden Sie auf der jeweiligen Veranstaltungsseite.

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Was ist die Summe aus 4 und 6?