Exportmarkt: UKRAINE

Viele Jahre bildete die Metallurgie eine solide Grundlage für die Gesamtwirtschaft der Ukraine und war der größte Devisenbringer für das Land. Auch jetzt und in Zukunft hat die Branche noch eine entscheidende soziale und strategische Bedeutung für die ukrainische Entwicklung, da das Land neben ausreichend Rohstoffen und einer geeigneten Transportinfrastruktur auch eine günstige geographische Lage für die Produktion metallurgischer Erzeugnisse vorzuweisen hat. Im Bereich der Stahlproduktion nahm das Land seit 2008 weltweit den 8. Platz ein. Noch 2011 generierten die Lieferungen von Stahl, Eisenerz und anderen Metallen gut ein Drittel der Exportgewinne. Seit Beginn des Krieges in der Ostukraine sind die Ausfuhren der Branche laut amtlicher ukrainischer Statistik jedoch drastisch gefallen: seit 2013 nimmt die Ukraine weltweit nur noch den 10. Platz ein und im Jahre 2017 konnte sie, bedingt durch die Krise, sogar nur den 14. Platz belegen. Die Energieintensivität der Branche ist ein großer Teil des Problems, da sich diese in hohen Eigenkosten für Rohstoffe und Produkte niederschlägt. Die Weltwirtschaft befindet sich im Prozess der Umstellung der Produktionsverfahren auf energieeinsparende Methoden, die sich energietechnisch, energiewirtschaftlich, ökologisch & ökonomisch bewährt haben. Für einen kosteneffizienten Pfad dieser Umstellung gilt es, die vorhandenen wirtschaftlichen sowie wissenschaftlichen Potenziale hiefür optimal zu nutzen. Gerade deutsche Firmen mitsamt ihrem Know How und ihren Produkten im Bereich Energieeffizienz haben in der Ukraine entsprechend sehr gute Chancen.

Zielmarktanalyse Ukraine 

AHK-Geschäftsreise in die Ukraine

  • THEMA: Energieeffizienz in der Industrie

  • ORT: Dnipro, Ukraine

  • TERMIN: 04.02.-08.02.2019

AHK-Beratung

Nehmen Sie eine kostenlose und unverbindliche AHK-Beratung mit den Kollegen der Auslandshandelskammer wahr, um festzustellen, ob eine Teilnahme für Ihr Unternehmen an einer AHK-Geschäftsreise sinnvoll ist. Hierbei können Sie die folgenden Fragen stellen:

  • Wie sind die Chancen meiner Produkt- und Dienstleistungen im Zielmarkt?
  • Welches Potential besteht für mein Unternehmen im Zielmarkt?
  • Wie hoch ist der Strompreis oder die Vergütung im Zielmarkt?
  • Welche Förderinstrumente gibt es im Zielmarkt?

Den Kontakt zur Auslandshandelskammer stellen wir gerne für Sie her!

Ansprechpartner

Camila Vargas
Consultant

E-Mail: cv@energiewaechter.de
Tel.: +49 (0)30 7974441-21

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 6 und 5.