Exportmarkt: BELGIEN

Die Baubranche stellt mit 5 % des Bruttoinlandsproduktes einen wichtigen Wirtschaftsfaktor Belgiens dar. Der Gebäudebestand des Landes ist auffällig alt, wobei Brüssel mit 94 % den höchsten Anteil an Gebäuden aufweist, die älter als 35 Jahre sind. Im EU-Vergleich ist in Belgien der durchschn. Energieverbrauch von Wohnhäusern einer der höchsten (2016: 20.469 kWh/Wohneinheit) & davon wiederum entfallen über 2/3 auf die Heizenergie.

Momentan wird nur rd. 1 % des Gebäudebestandes jährlich saniert & die Energieeffizienzsteigerung spielte dabei bislang keine zentrale Rolle. Da sich jedoch auch die belgische Regierung verpflichtet hat, den Energieverbrauch gemäß EU-Richtlinie bis 2020 um 20 % zu senken, wird die energieeffiziente Sanierung von Gebäuden nun zunehmend in den Fokus genommen. Sowohl die Dächer, Fenster & Türen als auch die Klima- &  Gebäudetechnik sollen ausgebessert werden und da es wenige Sachkundige auf diesem Gebiet gibt, haben deutsche Anbieter & Produkte gute Marktchancen.

AHK-Geschäftsreise nach Belgien

  • THEMA: Solarenergie

  • ORT: TBC

  • TERMIN: 14.10. - 17.10.2019

AHK-Beratung

Nehmen Sie eine kostenlose und unverbindliche AHK-Beratung mit den Kollegen der Auslandshandelskammer wahr, um festzustellen, ob eine Teilnahme für Ihr Unternehmen an einer AHK-Geschäftsreise sinnvoll ist. Hierbei können Sie die folgenden Fragen stellen:

  • Wie sind die Chancen meiner Produkt- und Dienstleistungen im Zielmarkt?
  • Welches Potential besteht für mein Unternehmen im Zielmarkt?
  • Wie hoch ist der Strompreis oder die Vergütung im Zielmarkt?
  • Welche Förderinstrumente gibt es im Zielmarkt?

Den Kontakt zur Auslandshandelskammer stellen wir gerne für Sie her!

Ansprechpartner

Camila Vargas
Consultant

E-Mail: cv@energiewaechter.de
Tel.: +49 (0)30 7974441-21

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Was ist die Summe aus 1 und 5?