Energieeffizienz in Gebäuden inkl. Geothermie - Serbien & Montenegro inkl. optionaler Finanzierungsberatung (GR)

17.05.2021–21.05.2021

Ort: Die Veranstaltung findet in Belgrad und/oder digital statt.

Geschäftsreise der Exportinitiative Energie

Auf in neue Märkte! Die Exportinitiative Energie des BMWi unterstützt deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen mit geförderten Energie-Geschäftsreisen (ehem. Auslandshandelskammer (AHK)-Geschäftsreisen) auf ihrem Weg ins Ausland. Wir, die energiewaechter GmbH, sind als Durchführer vom BMWi beauftragt deutsche Unternehmen über das Programm zu informieren und ihre erfolgreiche Teilnahme zu unterstützen und zu begleiten.

Programm

  • Briefing zum Zielmarkt mit der AHK und ggf. weiteren Experten,
  • Unternehmenspräsentation auf einer Fachkonferenz,
  • Individuelle Gesprächstermine, die von der AHK organisiert und begleitet werden.

Die Fachkonferenz findet digital statt. Die Teilnahme am Briefing und den Gesprächsterminen kann nach Wunsch der teilnehmenden Unternehmen digital oder vor Ort stattfinden.

Termine

  • Fachkonferenz: 18.05.2021
  • Anmeldefrist: 19.03.2021

Zielgruppe deutsche Unternehmen

Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Deutschland haben, sind herzlich zu dieser AHK-Geschäftsreise eingeladen. Insbesondere Produkte, Technologien und Dienstleistungen aus folgenden Bereichen sind für den Zielmarkt relevant.

  • Klimatechnik (Lüftungs- und Kühlsysteme)
  • Heiztechnik (moderne Brennwerttechnologien, Blockheizkraftwerke, kombinierte Systeme aus Brennwerttechnologie, Geothermie)
  • Gebäudewirtschaft/ Gebäudetechnik (Wärmeverteilung und –übergabe, Beleuchtungstechnik, Mess- und Steuerungstechnik)
  • Bautechnik (Wärmedämmung, Fenster/ Türen, Fassaden, Niedrigenergiehaus, Passivhaus)

Fachpublikum im Ausland

Im Zielmarkt vermittelt die AHK Ihnen wichtige Kontakte für eine erfolgreiche Markterschließung. Dazu gehören insbesondere die individuellen Geschäftskontakte, die Sie in den begleiteten B2B-Gesprächen kennenlernen können. Darüber hinaus lädt die AHK Kontakte aus folgenden Bereichen zur Fachkonferenz ein:

  • Generalunternehmer, Bauträger
  • Architekten und Ingenieurbüros (mit Spezialisierung im Bereich nachhaltiges Bauen & Energieeffizienz)
  • Spezialisierte Bau- und Baustoff-Firmen
  • Gemeinden, Regierungsbehörden und Staatsorgane (Ministerium für Bau, Verkehr und Infrastruktur der Republik Serbien, Ministerium für Bergbau und Energetik der Republik Serbien, Provinzsekretariat für Energiewirtschaft und Mineralrohstoffe, Baudirektorat Serbiens, Direktorat für Baugrund und Bau der Stadt Belgrad, Regionale Zentren für Energieeffizienz innerhalb der Stadtverwaltung etc.)
  • Bauverbände, öffentliche Planungsbüros (CEDEF, Green Building Council, Ingenieurskammer Serbiens, Geschäftsverband „Heizwerke Serbiens“ etc.)

Zielmarkt Serbien und Montenegro

Mit einem Anteil von 45% am gesamten Endenergieverbrauch sind Gebäude der größte Energieverbraucher in Serbien und Montenegro. Der Aufschwung der Baubranche in Belgrad und entlang der Küstenregion Montenegros spricht für eine erhöhte Aktivität auf beiden Märkten. Insbesondere die Sanierung öffentlicher Gebäude weist in beiden Ländern viel Potenzial auf. Des Weiteren zeigen die energieeffizienten Maßnahmen, die beide Regierungen meistens in Zusammenarbeit mit ausländischen Institutionen wie der KfW Entwicklungsbank oder der EBRD vornehmen, einen positiven Trend.

Im Zuge der EU-Annäherung Serbiens und Montenegros und der immer günstigeren und besser verfügbaren Finanzierungsmöglichkeiten ist von einem starken Marktwachstum für Technologien und Ausrüstungen im Bereich der Energieeffizienz in beiden Ländern auszugehen. Für deutsche KMUs, die ihre Produkte nicht über lokale Tochtergesellschaften verkaufen möchten, wird empfohlen, mit lokalen Distributionspartnern zusammenzuarbeiten oder Kontakt mit relevanten wissenschaftlichen und staatlichen Institutionen aufzunehmen.

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Was ist die Summe aus 8 und 6?