Zurück

Deutsche Experten informieren polnische Fachleute über Energieautarke Gebiete & Energiegenossenschaften

  • Erneuerbare Energien
  • Ausland
  • Inland

09. - 12. April 2018, Berlin

Kategorie: Erneuerbare Energien

Die Informationsreise begann am Mittag des 9. April mit einer Auftaktveranstaltung in Berlin, in der eine Reihe von Fachvorträgen zu Nahwärmenetzen & Bioenergie präsentiert wurden, darüber hinaus wurde die Struktur und Arbeitsweise von Energiegenossenschaften in Deutschland dargestellt. Die geladenen Fachreferenten stellten in ihren Vorträgen innovative Technologien zu den Themen kommunale Wärmenetze, Finanzierung sowie Arbeitstechniken von Energiegenossenschaften vor. Im Anschluss hatten die Teilnehmer die Chance, Rückfragen zu stellen und eine Diskussion durchzuführen. Auch deutsche Unternehmensvertreter nahmen an der Veranstaltung teil, um mit den Delegationsteilnehmern in Austausch zu treten sowie um ihr Netzwerk zu erweitern.

Während der Besichtigungen wurden erfolgreiche Energieprojekte von Gemeinden und kommunalen Einrichtungen dargestellt. So besuchte die Delegation zwei brandenburgische Gemeinden, die regional nachhaltig Strom und Wärme erzeugen. Einer der Besuche behandelte hierbei insbesondere die Beratung von Gemeinden zur Erreichung von CO2-Einsparzielen und welche Unterstützung hierbei von Seiten der Politik geleistet werden kann. Am Folgetag wurden in Berlin Einrichtungen besichtigt, die Bioabfälle und Klärschlamm in Energie umwandeln. Zum Abschluss der Informationsreise erhielt die Delegation einen Ausblick in die Zukunft bei dem Besuch eines energieautarken & klimaneutralen Stadtquartiers in Berlin.

Das Feedback der Delegation war sowohl auf polnischer als auch auf deutscher Seite durchgehend positiv. Ein Großteil der Teilnehmer betonte die Nützlichkeit der bereitgestellten Informationen, die bei der Realisierung von eigenen kommunalen Energieprojekten hilfreich seien.

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.