Zurück

Gelebte Digitalisierung im Team energiewaechter

14.Juli 2020, Online

Hinter den Kulissen

Im März war er da, der erste Corona-Fall in Berlin: Ein Praktikant steckte das Kollegium im Großraumbüro an. Aus dem ersten Fall wurden bald viele Fälle und langsam deutete sich an, dass da was auf uns zukommt. Auf einmal war er da, der Lockdown. Auch das energiewaechter Büro wurde geräumt, Bildschirme und Laptops in den Kofferraum des Geschäftsführers gepackt und bei den Teamkolleginnen und -kollegen auf Küchentischen und in Wohnzimmerecken aufgebaut. Und dann ging es weiter…

Was wir schnell gelernt haben: Unsere Arbeit lässt sich glücklicherweise größtenteils auch von zu Hause aus erledigen. Trotzdem mussten wir uns erstmal in den neuen Alltag einfinden. Wie uns das gelungen ist?

Unsere TOP 4 ROUTINEN für’s HOME OFFICE

  • Der Firmenchat. Mit der App Slack haben wir uns kurzfristig eine Möglichkeit geschaffen, auf dem kurzen Dienstweg in Kontakt zu bleiben und auch in der virtuellen Kaffeeküche kurz zu scherzen.
  • Regelmäßige Videokonferenzen: Mit ZOOM verabreden wir uns zum Team-Meeting, große und kleine Herausforderungen werden besprochen und auch das ein oder anderer Mal "Happy Birthday" gesungen.
  • Das Projektmanagement-System BCS: Die Basis unseres Projektmanagements basiert auf einem vielseitigen Tool, mit dem wir alle Prozesse abbilden und transparent im Blick halten. Das hat auch im Home-Office sehr geholfen, den Überblick zu behalten.
  • Die Klassiker: Telefon & E-Mail. Ohne die geht es nie. Oft ist der Hörer doch der kürzeste Weg um eine Absprache effektiv zu gestalten.

Neben der internen Organisation des Tagesgeschäfts und der Teamkommunikation, galt es auch zahlreiche Konferenzen mit Partnerinnen und Partnern aus dem Ausland zu organisieren. Auch an dieser neuen Herausforderung sind wir schnell gewachsen. Erfahrungen haben wir mit den Tools Webinar2go und ZOOM gesammelt.

Unsere TIPPS für eine gelungene WEBKONFERENZ

  • Wer noch nicht mit der Anwendung einer neuen Software vertraut ist, sollte sich vorab die Zeit nehmen, diese kennenzulernen. Das funktioniert zum Beispiel mit Einführungsvideos, die man für alle gängigen Tools im Internet findet. Idealerweise findet auch ein Probelauf statt, bei dem alle Funktionen mit einem Moderator getestet werden. Und dann heißt es: Üben, üben, üben.
  • Professioneller Auftritt: Ort und Kleidung sollten für den professionellen Webauftritt sorgsam gewählt werden. Im Business Outfit vor einem Banner, oder einer neutralen Wand wirkt der Auftritt am besten. Es lohnt sich, vorab einige Zeit in die Suche nach einem geeigneten Platz zu investieren.

Wie ist es Ihnen in der Corona-Zeit ergangen? Wenn Sie sich zum Thema Digitalisierung austauschen möchten, sprechen Sie uns gerne an. Wir sind gespannt auf Ihre Themen.

Fragen & Anregungen

Haben Sie Interesse an einer Beratung zum Thema Digitalisierung, Web-Konferenz oder Home-Office? Dann sprechen Sie uns gerne an!

 

Ihr Kontakt

Thorsten Gusek
Geschäftsführender Gesellschafter

E-Mail: tg@energiewaechter.de
Tel.: +49 (0)30 7974441-0

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Was ist die Summe aus 4 und 5?