Zurück

Deutsche Unternehmen stehen Rede und Antwort für Fragen aus Zentralamerika

01.März 2021, Online

Virtuelle Energie-Geschäftsreise nach Costa Rica und Panama

 

Obwohl die Märkte Panama & Costa Rica große Unterschiede aufweisen, besteht doch in beiden Ländern eine große Nachfrage für nachhaltige Gebäudetechnik. Passende Lösungen aus Deutschland wurden auf der Webkonferenz der online AHK-Geschäftsreise vom 25.-29.01.2021 gezeigt.

Die Touristendestinationen Panama und Costa Rica sind auch für deutsche Exporteure ein interessanter Absatzmarkt. Aufgrund der zentralen Lage auf den amerikanischen Kontinenten hat sich insbesondere Panama zu einem zentralen Hub für Konferenzen & Fortbildungen entwickelt, entsprechend gut ist die Hotelinfrastruktur ausgerüstet. Auch in Costa Rica ist der Tourismus ökonomisch bedeutend, wenn auch von Beginn an mit einer ökologischen Ausrichtung. Zwar verfügen beide Länder über eine nahezu flächendeckende Energieversorgung mit erneuerbaren Energien, doch besteht weiterhin hoher Bedarf an Technologien zur Energieeinsparung im Gebäudesektor.

Über 70 Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft und Forschung Panamas und Costa Ricas demonstrierten mit ihrer Teilnahme an der Webkonferenz zur digitalen AHK-Geschäftsreise Panama und Costa Rica „Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in Neubau und Bestandsrenovierung in Büro- & Wohngebäuden“ am 26.01.2021 die enorme Bedeutung des Tourismus-Sektors für die Länder. Während der Konferenz wurde deutlich, dass das Marktpotenzial für deutsche Technologien besonders hoch ist. Acht Unternehmen präsentierten ihre Lösungen „Made in Germany“ für klimafreundliche Energielösungen. Diese reichten von energieeffizienten Kühlsystemen über klimafreundliche Energieerzeugungsarten mit Bio-, Solar- und Windenergie.

Die Konferenz wurde abgerundet durch drei Fachvorträge von Experten aus Deutschland und Costa Rica. So konnten wertvolle Best-Practices vorgestellt und die unterschiedlichen Erfahrungen der Länder geteilt werden. In Costa Rica werden heute bereits Neubauten nach Nachhaltigkeitsstandards gebaut und vermarktet. Besondere Chancen ergeben sich für energieeffiziente Kühlungssysteme und dezentrale Erzeugungslösungen.

Die energiewaechter GmbH organisierte diese AHK Geschäftsreise in Zusammenarbeit mit der AHK für Zentralamerika und die Karibik, AHK Panama und AHK Costa Rica als Durchführer der Exportinitiative Energie im Auftrag des BMWi.

Weitere Informationen

Haben Sie Interesse an weiteren Veranstaltungen für die region Zentralamerika? Dann nutzen Sie Ihre Chance neue Märkte zu erschließen und melden Sie sich bald bei uns an!

Ihr Kontakt

Marta Cavalli
Consultant

E-Mail: cavalli.energiewaechter@german-energy-solutions.de
Tel.: +49(0)30 797 444 1-19

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 8 und 5.