Zurück

Kenia - Energieeffiziente Lösungen für Industrie und Gewerbe (inkl. Industriegebäude) (GR)

18.11.2024–22.11.2024

Ort: Die Veranstaltung findet in Nairobi statt.

Energie-Geschäftsreise

Auf in neue Märkte! Die Exportinitiative Energie des BMWK unterstützt deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen mit geförderten Energie-Geschäftsreisen (ehem. Auslandshandelskammer (AHK)-Geschäftsreisen) auf ihrem Weg ins Ausland. Wir, die energiewaechter GmbH, sind als Durchführer vom BMWK beauftragt deutsche Unternehmen über das Programm zu informieren und ihre erfolgreiche Teilnahme zu unterstützen und zu begleiten.

Programm

  • Briefing zum Zielmarkt mit der AHK und ggf. weiteren Experten
  • Unternehmenspräsentation auf einer Fachkonferenz am 19.11.2024
  • Individuelle Gesprächstermine im Laufe der Woche, die von der AHK organisiert und begleitet werden

Anmeldeschluss: 20.09.2024

Frühbucherrabatt bei Eingang des Anmeldebogens bis: 23.08.2024

Zielgruppe deutsche Unternehmen

Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Deutschland haben, sind herzlich zu dieser Energie-Geschäftsreise eingeladen. Insbesondere Produkte, Technologien und Dienstleistungen aus folgenden Bereichen sind für den Zielmarkt relevant:

  • Anbieter von Dienstleistungen zu Energiemanagementsystemen und -lösungen, Energieaudits, etc.
  • Installation von Eigenversorgungsanlagen oder Verkauf von Solarthermieanlagen und energieeffizienter Produktionsmaschinen und -anlagen
  • Zulieferung von Komponenten oder Technologielösungen u.a. in den Bereichen Heizung und Kühlung, Industriemotoren, Wärmepumpen, Wechselstromanlagen, elektrische Antriebs-, Steuerungs- und Kompressionstechnik, Abwärmerückgewinnungbei der Aus- und Weiterbildung von Energieauditor:innen

Fachpublikum im Ausland

Im Zielmarkt vermittelt die AHK Ihnen wichtige Kontakte für eine erfolgreiche Markterschließung. Dazu gehören insbesondere die individuellen Geschäftskontakte, die Sie in den begleiteten B2B-Gesprächen kennenlernen können. Darüber hinaus werden Kontakte aus folgenden Bereichen zur Fachkonferenz eingeladen sein:

  • Privatwirtschaftliche Unternehmen, die nach energieeffizienten Lösungen suchen, aus verschiedenen Sektoren wie etwa Gewerbe (u.a. Gastgewerbe, Einzelhandel, IT-Sektor, Bauwirtschaft), Zement- und Stahlindustrie, Lebensmittelverarbeitung (z.B. Zucker-, Getränke-, Fleisch-, Milch- und Mehlindustrie sowie Verpackungsindustrie).
  • Multiplikatoren und Verbände, die für die deutschen Unternehmen relevant sind, z.B. die Kenya Association of Manufacturers (KAM), die Kenya Private Sector Alliance (KEPSA) und andere Fach- bzw. Industrieverbände
  • Vertreter von Bildungseinrichtungen, die im Bereich Energieaudits, Ausbildung und Weiterbildung von Fachkräften tätig sind
  • Vertreter aus relevanten Ministerien und Behörden, die u.a. für Gesetzgebung und Regularien im Bereich EnEff zuständig sind

Zielmarkt

Unzuverlässige Stromversorgung (12-19 Eurocent/kWh) und Ausfallzeiten von durchschnittlich 7,6 Stunden/Monat belasten Unternehmen. Energieeffizienz ist daher wichtig, um Kosten zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Unternehmen über 180.000 kWh Jahresverbrauch müssen alle drei Jahre ein Energieaudit durchführen und mind. 50% der Vorschläge umsetzen. Verpflichtende Standards für Elektrogeräte erhöhen die Nachfrage nach Lösungen. Anwendungsgebiete: Gewerbe (Gastgewerbe, Einzelhandel, IT, Bau), Zement- und Stahlindustrie sowie Lebensmittelverarbeitung (Zucker, Getränke, Fleisch, Milch, Mehl) mit hohem Einsparpotenzial bei Energie und Emissionen.

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28