Zurück

Eigenversorgung mit erneuerbaren Energien für Industrie und Gewerbegebäude - Bosnien-Herzegowina (GR)

31.12.2022–31.12.2022

Ort: Die Veranstaltung findet digital statt.

Energie-Geschäftsreise der Exportinitiative Energie

Auf in neue Märkte! Die Exportinitiative Energie des BMWi unterstützt deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen mit geförderten Energie-Geschäftsreisen (ehem. Auslandshandelskammer (AHK)-Geschäftsreisen) auf ihrem Weg ins Ausland. Wir, die energiewaechter GmbH, sind als Durchführer vom BMWi beauftragt deutsche Unternehmen über das Programm zu informieren und ihre erfolgreiche Teilnahme zu unterstützen und zu begleiten.

Programm

  • Briefing zum Zielmarkt mit der AHK und ggf. weiteren Experten,
  • Unternehmenspräsentation auf einer Fachkonferenz,
  • Individuelle Gesprächstermine, die von der AHK organisiert und begleitet werden.

Termine

  • Fachkonferenz: 15.03.2022
  • Anmeldefrist: 14.01.2022

Zielgruppe deutsche Unternehmen

Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Deutschland haben, sind herzlich zu dieser Energie-Geschäftsreise eingeladen. Insbesondere Produkte, Technologien und Dienstleistungen aus folgenden Bereichen sind für den Zielmarkt relevant:

  • Hersteller von Energietechnik (Solar (Photovoltaik und Solarthermie), Bioenergie, Windenergie)
  • Anbieter von PV-Lösungen (Komponenten und Zubehör)
  • Kälte-, Lüftungs- und Klimatechnik (Lüftung mit Wärmerückgewinnung, effiziente Lüftungs- und Kühlsysteme, Klimatisierung und Ventilation)
  • Heiztechnik, z.B. kombinierte Systeme aus modernen Brennwerttechnologien mit erneuerbaren Energien (PV, Biomasse, Solarthermie, Geothermie)
  • Insel- und Hybridsystemen
  • Solar- und Wärmepumpen
  • Energiespeicherung (Strom/Wärme)
  • Eigenverbrauchsmanagement-Systemen
  • Hersteller von Gebäudetechnik (Dämmstoffe, Wärmeübertragung, Technologien für Nullenergiegebäude, Mess- und Steuertechniken)
  • Projektentwickler (für EE-Anlagen, Wärmenetze, Contracting-Modelle)
  • Ingenieursdienstleistungen (Wärmenetze, energieeffizientes Gebäudedesign)
  • Betriebsführung & Wartung (alle oben genannten Themen)

Fachpublikum im Ausland

Im Zielmarkt vermittelt die AHK Ihnen wichtige Kontakte für eine erfolgreiche Markterschließung. Dazu gehören insbesondere die individuellen Geschäftskontakte, die Sie in den begleiteten B2B-Gesprächen kennenlernen können. Darüber hinaus lädt die AHK Kontakte aus folgenden Bereichen zur Fachkonferenz ein:

  • Industrie- und Gewerbebetriebe aus unterschiedlichen Sektoren,
  • Supermärkte, Groß- und Einzelhandelsketten
  • Bürogebäude
  • Hotelbetriebe
  • Krankenhäuser etc.
  • Handwerksbetriebe und Installateure

Zielmarkt

Der bosnisch-herzegowinische Energiemarkt ist seit 2015 auch für ausländische Unternehmen geöffnet. Die erneuerbaren Energien werden in Bosnien und Herzegowina vornehmlich durch garantierte Einspeisetarife: In der Föderation BiH (FBiH) für 12 Jahre; In der Republik Srpska (RS) für 15 Jahre gefördert. Verschiedene internationale Organisationen bieten finanzielle Unterstützung für nachhaltige Energieprojekte im Bereich der erneuerbaren Energien. Einige internationale Firmen sind bereits im bosnisch-herzegowinischen Energiemarkt aktiv. Für deutsche Unternehmen bieten sich Marktchancen u.a. bei der Aufrüstung der bestehenden Fernwärmesysteme sowie der Lieferung von Ausrüstung für verschiedene Kraftanlagen. Die Verabschiedung der langfristigen Energiestrategie 2018 - 2035 im Jahr 2018 beweist, dass sich BiH nun auf den Weg macht hin zu einer klimafreundlicheren Energiepolitik, wenngleich die Ziele schon im Nationalen Aktionsplan für erneuerbare Energien (NREAP) im Jahr 2016 festgelegt worden waren.

Die reichlich vorhandenen Rohstoffe sowie der nicht vollständig erschlossene Sektor bieten sehr gute Marktchancen. Für deutsche Unternehmen stellt BiH einen zwar kleinen, aber interessanten Markt dar: Deutsche Produkte und Technologien genießen ein hohes Ansehen. Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit ausländischen Partnern ist sehr hoch, wobei im Bereich der erneuerbaren Energien von bosnisch-herzegowinischer Seite in erster Linie die technischen Anlagen und das Know-how, sowie Expertise ausländischer Spezialisten geschätzt werden.

Links zur Anmeldung, Unterstützung & Vorbereitung

Ihre Ansprechpartnerin

Marta Cavalli
Consultant

E-Mail: cavalli.energiewaechter@german-energy-solutions.de
Tel.: +49(0)30 797 444 1-19

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.