AHK-Geschäftsreise Rumänien - Energieeffizienz und erneuerbare Energien in öffentlichen Gebäuden

02.11.2020–06.11.2020

Ort: Online

Auf in neue Märkte!

Die Exportinitiative Energie des BMWi unterstützt deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen mit geförderten AHK-Geschäftsreisen auf ihrem Weg ins Ausland. Bestandteil des Reiseprogramms ist eine Fachkonferenz und von der AHK individuell organisierte B2B-Geschäftstermine.

Während einer Webkonferenz am 03.11.2020 haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem rumänischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt.

An den darauffolgenden Tagen organisiert die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer individuelle Termine bei rumänischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern - online oder vor Ort! Ihre Kontaktwünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Fragebogens mit der AHK genau abgestimmt.

Chancen bieten sich v.a. für Anbieter aus folgenden Bereichen:

  • Elektrische und mechanische Antriebe
  • Prozesswärme-Erzeuger
  • Wärme- und Kältetechnik
  • Heizungs- und Klimatisierungsanlagen auch in Kombination mit Photovoltaik/Solar- und Geothermie
  • Belüftungstechnologien
  • Kraft-Wärme-Kopplung, BHKWs, Wiedergewinnung von Abwärme
  • Mess- und Kontrollgeräte
  • Beleuchtung (innen, auβen)
  • Elektro- und Elektroingenieursleistungen
  • Austausch von Brennstoffen und der für deren Verbrennung benötigten Anlagen
  • Bautechnik: hochwertige Dämmung, Fenster- und Türen,
  • Niedrigenergie-/Passivhäuser
  • Energiemanagement

Zu den Zielgruppen in Rumänien gehören unter anderem:

  • Vertreter von Städten, Kreise, Kommunen und Gemeinden
  • Regierungsbehörden und Staatsorgane
  • Vertreter von Krankenhäusern, Schulen, Universitäten und andere öffentliche Dienstleistungen
  • Betreiber von Kraftwerke- u. Wärmekraftwerken
  • Unternehmen mit Interesse an dezentralen Lösungen
  • Energy Service Companies/ Energy Contractors
  • Vertreter von Energieversorgern und Netzbetreibern
  • Bauträger, Architekten, Planungs- und Ingenieurbüros
  • Energieberater und -manager von Unternehmen
  • Installateure und Wartungsfirmen
  • Distributoren und Handelsvertreter

Verbände:

  • ESCOROM (Verband der rumänischen Energiedienstleister)
  • COGEN ROMANIA (Verband der KWK-Betreiber
  • AAECR (Verband der Energieauditoren für Gebäuden aus Rumänien) Verband der Ingenieure in der technischen Gebäudeausrüstung bzw. Versorgungstechnik
  • Verband der Kälte-Techniker
  • Rumänischer Verband der Elektriker
  • Rumänischer Verband der Bauherren, inklusive Planungsunternehmen, Gebäudetechnik und  Industriebauunternehmen
  • Rumänische Architektenkammer
  • Verband der City Managers
  • Verband der Munizipien Rumäniens
  • Verband der Städte Rumäniens

Zielmarkt Rumänien

In Rumänien sind sowohl die öffentliche Verwaltung als auch der gewerbliche Bereich gefordert Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung zu ergreifen. Besondere Potenziale für die energieeffiziente Sanierung werden bei den Gebäuden gesehen, welche zwischen 1950 und 1990 gebaut wurden, da nach einer Nutzungsdauer von 30 Jahren und mehr in der Regel ein umfassender Sanierungsbedarf entsteht. Diese Gebäude entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik. Wärme- und Schallschutz, Behaglichkeit und Energiekosten schneiden im Vergleich mit den vielen Neubauten der letzten Jahre deutlich schlechter ab. Auch die Sanierung von Denkmälern gewinnt immer mehr an Bedeutung. Insbesondere in verschiedenen Städten in Siebenbürgen wie Sibiu, Oradea oder Timisoara sollen die Stadtzentren weitgehend saniert werden. Auch Bukarest hat viele Projekte zu bieten. Im Neubau haben Anbieter von Lösungen zur Beheizung- und Warmwasseraufbereitung gute Chancen Umsätze zu machen, besonders im Bereich der Erneuerbare-Energien und energetisch sinnvolle System-Lösungen (Wärmepumpen, Solarthermie-Anlagen usw.).

AHK-Beratung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie haben Sie die Möglichkeit eine unverbindliche und kostenfreie AHK-Beratung als Vorbereitung zur Teilnahme an einer AHK-Geschäftsreise in Anspruch zu nehmen.

Wollen Sie in Vorbereitung auf eine mögliche Teilnahme beispielsweise wissen,

  • welche Zielmarktchancen Ihr Unternehmen, Ihre Produkte/Dienstleistungen haben,
  • welche Potentiale im Zielmarkt für Sie bestehen,
  • wie hoch der Strompreis oder die Vergütung ist oder
  • welche Förderinstrumente es im Zielmarkt gibt,

können Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Auslandshandelskammer diese Fragen beantworten und Sie bei der Entscheidung, ob eine Teilnahme für Ihr Unternehmen sinnvoll ist, unterstützen. Wir vermitteln Ihnen gerne den Kontakt - sprechen Sie uns einfach dazu an!

AHK-Geschäftsreise Rumänien

Aktuelle Hinweise (10.06.2020)

  • Digitale Fachkonferenz.
  • B2B-Gespräche: Digital oder vor Ort.
  • Der Eigenbeitrag entfällt ab sofort für alle AHK-Geschäftsreisen 2020.

Fristen

  • Anmeldung: 04.09.2020

Wichtige Dokumente

Aktuelles zum Zielmarkt

Ihre Ansprechpartnerin

Marta Cavalli
Consultant

E-Mail: mc@energiewaechter.de
Tel.: +49(0)30 797 444 1-19

Die energiewaechter GmbH ist als Rahmenvertragspartner vom BMWi beauftragt, diese Veranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Energie durchzuführen.

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Was ist die Summe aus 7 und 5?