Veranstaltungen im Ausland

Zurück

AHK-Geschäftsreise USA - Offshore Windenergie

  • Erneuerbare Energien
  • Ausland

02. - 06. Dezember 2019, New York City

Kategorie: Erneuerbare Energien

Während der AHK-Geschäftsreise in den Osten der USA, die im Zeitraum vom 02. bis 06. Dezember  2019 stattfindet, haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotentiale im Bereich Offshore Windenergie in den USA zu informieren und erste wichtige Geschäftskontakte zu generieren. 

Die Geschäftsreise wird vom im Rahmen der Exportinitiative Energie Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und soll den deutschen Unternehmen den Markteinstieg in den USA erleichtern. Während der AHK-Geschäftsreise können Sie Ihre Lösungen im Bereich Offshore Windenergie "Made in Germany" anbieten und erste Kontakte im Zielmarkt knüpfen. Auf einer eintägigen Konferenz stellen Sie Ihr Know-how sowie die zentralen Vorteile Ihrer Produkte und Dienstleistungen einem relevanten einheimischen Fachpublikum vor, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und von Verbänden zusammensetzt. An den Folgetagen nehmen Sie individuell organisierte und auf Ihre Wünsche ausgerichtete Geschäftspartnertermine wahr.

Ihr Profil

Chancen bieten sich im Bereich Offshore Wind vor allem für Unternehmen mit Schwerpunkt auf:

  • Komponentenherstellung und - reparatur
  • Windparkmanagement
  • Netzintegration
  • Service, Wartung und Monitoring von Windturbinen

Kosten & Eigenbeitrag

Die geförderte AHK-Geschäftsreise beinhaltet Zuwendungen für unternehmensbezogene Leistungen der Auslandshandelskammer, bei denen es sich um sogenannte De-minimis Beihilfen handelt. Zusätzlich zu den eigenen Reisekosten ist von jedem teilnehmenden Unternehmen ein Eigenbeitrag zu zahlen. Dieser ist abhängig von der Unternehmensgröße. Mehr dazu hier

Informationen zum Zielmarkt

Da die USA mit 96,4 GW installierter Leistung nach China das Land mit der zweitgrößten Windenergieproduktion ist, sollte es als Absatzmarkt für Unternehmen aus der Windbranche auf der Agenda stehen. In 2018 wurden 7.588 MW neue Kapazität Windenergie installiert und im 1. Quartal 2019 weitere 841 MW hinzugefügt. Damit gilt Windenergie als relevanteste erneuerbare Energiequelle und ist zudem mit Produktionskosten zwischen 33 - 77 USD pro MWh vergleichsweise kostengünstig.

Vor allem an der Ostküste wird die Offshore Windenergie stark ausgebaut und mit küstennahen „Load Centers“ wie New York City und Boston, die einen hohen Energieverbrauch haben, ergeben sich vielzählige Chancen für deutsche Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette. New York wird bis 2035 die Entwicklung von 9.000 MW Offshore Windenergie fördern, denn Ziel der bundesweit führenden Initiative „Green New Deal“ von Governor Cuomo ist es, den Strombedarf in New York bis 2030 zu 70 % aus erneuerbarer Energie zu decken.

AHK-Beratung

Nehmen Sie eine kostenlose und unverbindliche AHK-Beratung mit den Kollegen der Auslandshandelskammer wahr, um festzustellen, ob eine Teilnahme für Ihr Unternehmen an einer AHK-Geschäftsreise sinnvoll ist. Hierbei können Sie die folgenden Fragen stellen:

  • Wie sind die Chancen meiner Produkt- und Dienstleistungen im Zielmarkt?
  • Welches Potential besteht für mein Unternehmen im Zielmarkt?
  • Wie hoch ist der Strompreis oder die Vergütung im Zielmarkt?
  • Welche Förderinstrumente gibt es im Zielmarkt?

Den Kontakt zur Auslandshandelskammer stellen wir gerne für Sie he

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 1 und 8.