Veranstaltungen im Ausland

Zurück

AHK-Geschäftsreise Russland - Windenergie

  • Energieversorgung
  • Windenergie

24. - 28. August 2020, Online

Kategorie: Energieversorgung, Windenergie

Auf in neue Märkte!

Die Exportinitiative Energie des BMWi unterstützt deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen mit geförderten Geschäftsreisen in Zusammenarbeit mit den Auslandshandelskammern (AHK) auf ihrem Weg ins Ausland. Bestandteil des Reiseprogramms ist eine Fachkonferenz und von der AHK individuell organisierte B2B-Geschäftstermine.

Während der Webkonferenz am 25.08.2020 präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ dem russischen Fachpublikum, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK individuelle Termine bei russischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Diesen finden ab 24.08. statt. Ihre Kontaktwünsche werden im Vorfeld mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer genau abgestimmt.

Marktchancen bieten sich vor allem für Hersteller und Dienstleister aus folgenden Bereichen:

  • Windenergieanlagen (von verschiedener Kapazität, inkl. kleinen Windenergieanlagen für Inselsysteme)
  • Komponenten und OEM-Produkte für Windenergieanlagen
  • EPC- Dienstleister
  • Entwickler von Windparks
  • Beratung & Consulting im Bereich Windenergie
  • Weitere Technologien und Dienstleistungen für den Bereich Windenergie

Zu den potenziellen Zielgruppen in Russland gehören:

  • Vertreter der Politik sowie von Verwaltungen der Zielregionen
  • Energie Ministerium der Russischen Föderation
  • Fonds für Industrieentwicklung der Russischen Föderation
  • Russische Windindustrie Assoziation
  • ROSNANO
  • Vygon Consulting
  • Führende Unternehmen, die Projekte im Bereich Windenergie in Russland realisieren (z.B. Siemens Gamesa Renewable Energy, Vestas Rus, NovaWind, FORTUM, Windar Renovables, Red Wind)

Zielmarkt Russland

Gemessen an seiner Geographie gehört Russland zu den perspektivreichsten Ländern weltweit für Windenergie. Das technische Potenzial der Windenergie wird über 6.000 Mrd. kWh im Jahr eingeschätzt, während das wirtschaftliche Potenzial bei 31 Mrd. kWh im Jahr liegt. Im Mai 2013 hat die Regierung entsprechende rechtliche Grundlagen verabschiedet, um die Entwicklung der Windenergiewirtschaft zu stimulieren. Zusätzlich wurden Preisparameter zum Verkauf der durch die Windkraftanlagen generierten Energie festgelegt. Derzeit wird fast keinerlei Ausrüstung für Windgeneratoren im Inland hergestellt. Die auf dem Markt aktiven Unternehmen basieren auf ausländischen Zulieferteilen. Neben Moskau, wo viele Unternehmen ihren Hauptsitz haben, ist die Stadt Uljanowsk Pionier der russischen Windindustrie. Auch die Region Nordwest spielt eine bedeutende Rolle für die russische Windindustrie. In St. Petersburg hat der russische Verband der Windindustrie (RAWI) seinen Sitz.

Finanzierungsberatung

Teilnehmende Unternehmen können eine kostenlose Finanzierungsberatung für den Exportmarkt im Rahmen der Exportinitiative Energie des BMWi in Anspruch nehmen. Hierzu ist außerdem ein Finanzierungs-Factsheet verfügbar. Kontaktieren Sie uns gerne, um mehr zu erfahren.

AHK-Beratung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie haben Sie die Möglichkeit eine unverbindliche und kostenfreie AHK-Beratung als Vorbereitung zur Teilnahme an einer AHK-Geschäftsreise in Anspruch zu nehmen.

Wollen Sie in Vorbereitung auf eine mögliche Teilnahme beispielsweise wissen,

  • welche Zielmarktchancen Ihr Unternehmen, Ihre Produkte/Dienstleistungen haben,
  • welche Potentiale im Zielmarkt für Sie bestehen,
  • wie hoch der Strompreis oder die Vergütung ist oder
  • welche Förderinstrumente es im Zielmarkt gibt,

können Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Auslandshandelskammer diese Fragen beantworten und Sie bei der Entscheidung, ob eine Teilnahme für Ihr Unternehmen sinnvoll ist, unterstützen. Wir vermitteln Ihnen gerne den Kontakt - sprechen Sie uns einfach dazu an!

AHK-Geschäftsreise Russland

Aktueller Hinweis (06.05.2020)

In Zeiten des Corona-Virus bieten wir eine digitale Durchführung für diese Veranstaltung an. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie weitere Details zum Online-Format erfahren möchten. Für die Teilnahme an dieser AHK-Geschäftsreise wird aufgrund der Änderungen in der Durchführung kein Eigenbeitrag erhoben. Weitere Hinweise finden Sie außerdem in den FAQ.

Fristen

  • Anmeldung: 26.06.2020

Ihr Ansprechpartner

Paul Stolz
Consultant

E-Mail: ps@energiewaechter.de
Tel.: 030-797444120

Die energiewaechter GmbH ist als Rahmenvertragspartner vom BMWi beauftragt, diese Veranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Energie durchzuführen.

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 2 und 9.