Veranstaltungen im Ausland

Zurück

AHK-Geschäftsreise Bosnien-Herzegowina und Serbien - Biomasse und Biogas

14. - 18. September 2020, Sarajevo, Bosnien-Herzegowina

Auf in neue Märkte!

Die Exportinitiative Energie des BMWi unterstützt deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen mit geförderten Geschäftsreisen in Kooperation mit den Auslandshandelskammern (AHK) auf ihrem Weg ins Ausland. Bestandteil des Reiseprogramms ist eine Fachkonferenz und von der AHK individuell organisierte B2B-Geschäftstermine.

Die AHK-Geschäftsreise wird digital durchgeführt. Es gibt eine Webkonferenz für das Zielpublikum aus Sarajevo. Dort präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen den bosnischen Experten aus Wirtschaft, Politik und den Verbänden. An den folgenden Tagen organisiert Ihnen die AHK Bosnien-Herzegowina individuelle Termine mit bosnischen Geschäftspartnern. In der zweiten Wochenhälfte werden Sie Ihre Lösungen auf einer Webkonferenz für das Zielpublikum aus Belgrad präsentieren. Danach wird die AHK Serbien auch für Sie online Geschäftstermine organisieren.

Chancen bieten sich für deutsche Anbieter folgender Produkte und Dienstleistungen:

  • Biogasanlagen und Komponenten inkl. (Mikro-) BHKWs und Kessel
  • Komponenten zur Reinigung, Trocknung & Aufbereitung von Gülle
  • Komponenten für Pelletpressen, Zerkleinerung-, Dossier- & Trocknungsanlagen, etc.
  • Abfallbehandlungsanlagen / Upgrading-Technologien & Additive
  • Holzbearbeitung und Sammellösungen
  • Projektentwicklung und Ingenieurdienstleistungen

Zielmarkt Bosnien und Herzegowina

In Bosnien und Herzegowina besteht ein großes Ausbaupotenzial in der für das Land bedeutenden Branche der Forst- und Holzwirtschaft – etwa die Hälfte des Landes (ca. 2,7 Mio. ha) ist mit Wald bedeckt. Die energetisch verwendete Biomasse wird zu 99% direkt als Brennholz verbraucht und lediglich 1% wird zu Pellets oder Briketts verarbeitet. In ländlichen Gegenden, in denen keine Fernwärmeleitungen existieren, deckt der Holz- und Holzkohle-Verbrauch bis zu 60% der Energienutzung ab.

Zu den Zielgruppen vor Ort gehören unter anderen:

  • Produzenten von Biomasse-BHKWs und Mikro-BHKWs
  • Kombinierte Systeme aus Brennwerttechnologie und/oder Photovoltaik
  • KWK-Technologien zur Abwärmenutzung, Verbrennungs- und Vergasungsanlagen
  • Anbieter von innovativen Konzepten für die Biogastrocknung
  • Konzeptanbieter zur Prozessoptimierung in Biogasanlagen
  • Anbieter von Waste-to-Energy-Systemen
  • Produzenten von mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlagen
  • Produzenten von Abfallsortierungsanlagen
  • Ingenieurbüros, Anlagenplaner und Projektentwickler

Zielmarkt Serbien

Serbien hat ein großes Potenzial an Biomasse in der Land- und Forstwirtschaft. Um alle Ziele aus dem Nationalen Aktionsplan rechtzeitig zu realisieren, erwartet man daher eine steigende Anzahl an Projekten im Bereich der Bioenergie, insbesondere im Jahr 2020. Durch die staatlichen Einspeisevergütungen, zinsgünstige Kredite für Bioenergie sowie internationale Fonds bzw. Finanzinstitutionen sollen Finanzierungsprobleme, die das größte Hindernis für Investitionen darstellen, überwunden werden.

Zu den Zielgruppen vor Ort gehören unter anderen:

Serbien:

  • Vertreter aus der Holz- und Lebensmittelindustrie
  • Produzenten von Holz- und Agrobiomasse
  • Vertreter von Viehzuchtbetrieben
  • Verbände: Biomasse Verband SERBIO, Biogas Verband, weitere Wirtschaftsverbände
  • Potenzielle Kooperations- und Vertriebspartner
  • Vertreter lokaler Verwaltungseinheiten (Städte, Gemeinden)
  • Projektentwickler und -planer, potentielle Investoren
  • Vertreter wissenschaftlicher Einrichtungen
  • Betreiber von Biomasse- und Biogasanlagen

AHK-Beratung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie haben Sie die Möglichkeit eine unverbindliche und kostenfreie AHK-Beratung als Vorbereitung zur Teilnahme an einer AHK-Geschäftsreise in Anspruch zu nehmen.

Wollen Sie in Vorbereitung auf eine mögliche Teilnahme beispielsweise wissen,

  • welche Zielmarktchancen Ihr Unternehmen, Ihre Produkte/Dienstleistungen haben,
  • welche Potentiale im Zielmarkt für Sie bestehen,
  • wie hoch der Strompreis oder die Vergütung ist oder
  • welche Förderinstrumente es im Zielmarkt gibt,

können Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Auslandshandelskammer diese Fragen beantworten und Sie bei der Entscheidung, ob eine Teilnahme für Ihr Unternehmen sinnvoll ist, unterstützen. Wir vermitteln Ihnen gerne den Kontakt - sprechen Sie uns einfach dazu an!

Konferenzort Sarajevo, Bosnien-Herzegowina

Konferenzort Belgrad, Serbien

Aktueller Hinweis (09.07.2020)

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Veranstaltung digital durchgeführt.

Fristen

  • Anmeldung: 17.07.2020 (eine Anmeldung ist ggf. auch später möglich)
  • Die AHK-Geschäftsreise wurde terminlich von März auf September verschoben.

Aktuelles zum Zielmarkt

  • GTAI (TBA)

Ihre Ansprechpartnerin

Marta Cavalli
Consultant

E-Mail: cavalli.energiewaechter@german-energy-solutions.de
Tel.: +49(0)30 797 444 1-19

Die energiewaechter GmbH ist als Rahmenvertragspartner vom BMWi beauftragt, diese Veranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Energie durchzuführen.

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Was ist die Summe aus 6 und 8?