Veranstaltungen im Ausland

Zurück

AHK-Geschäftsreise Belgien - Windenergie On- und Offshore

  • Energieversorgung
  • Erneuerbare Energien
  • Windenergie

05. - 08. Oktober 2020, Brüssel, Belgien

Kategorie: Energieversorgung, Erneuerbare Energien, Windenergie

Auf in neue Märkte!

Die Exportinitiative Energie des BMWi unterstützt deutsche Anbieter klimafreundlicher Energielösungen mit geförderten Geschäftsreisen in Zusammenarbeit mit den Auslandshandelskammern (AHK) auf ihrem Weg ins Ausland. Bestandteil des Reiseprogramms ist eine Fachkonferenz und von der AHK individuell organisierte B2B-Geschäftstermine.

Während einer Webkonferenz am 06.10.2020 präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ dem belgischen Fachpublikum, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK individuelle Termine bei belgischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Kontaktwünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Fragebogens mit der Deutsch-Belgisch-Luxemburgischen Handelskammer genauestens abgestimmt.

Chancen bieten sich v.a. für Hersteller und Dienstleister aus folgenden Bereichen:

  • Technische Ausrüstung für Windenergie (On- und Offshore)
  • Überwachungs-, Regel- und Steuerungssysteme sowie Netzanschlusstechnik
  • Windkraftanlagen
  • Wartung und Beratung

Zu der potenziellen Zielgruppe im Ausland gehören:

Unternehmen, Verbände und ggf. weitere Marktakteure des Windenergiesektors (Produktion, Transport) unter Einbezug der Wünsche der Teilnehmer, wie bspw.:

  • Hersteller von Windturbinen und Zubehör
  • Installateure von Windturbinen
  • Hersteller und Lieferanten von Motoren, Getriebekomponenten, Ersatzteilen für Kompressoren und weitere Teile sowie Zubehör
  • Projektentwickler und EPC-Contractor
  • Bauunternehmen und Betreiber von Windparks
  • Ingenieurs- und Studienbüros
  • Unternehmen der elektrischen Infrastruktur (Onshore-Netzanschluss, Offshore-Tranformatorstation, Array- und Exportkabel, usw.) sowie Ekektroinstallateure
  • Energiebetreiber
  • O&M-Services
  • Investoren

Zielmarkt

Belgiens Energieabhängigkeit, die mit 74,8 % weit über EU-Durchschnitt liegt, und der geplante Atomausstieg bis 2025 fördern den Ausbau erneuerbarer Energiequellen. Windenergie macht über 40 % der erneuerbaren Energieproduktion aus und ist die wichtigste erneuerbare Energiequelle in Belgien. Im Jahr 2018 hatten die 888 Windturbinen zu Land und die 274 Windturbinen vor der Küste Belgiens eine installierte Gesamtleistung von 3,2 GW.  Bis 2030 planen die belgischen Regionen Flandern und Wallonien, ihre Kapazitäten in der Windenergie auf ca. 3,5 GW auszubauen. Die belgische Föderalregierung hat eine Fläche von 281 km2 für den weiteren Offshore-Bau freigegeben. Bis 2030 sollen die belgischen Offshore-Kapazitäten auf 4 GW ausgebaut werden. Zudem wurde 2019 ein Gesetz über die allgemeinen Grundsätze des Ausschreibungsverfahrens festgelegt, um die Kosten für die Entwicklung für Offshore-Projekte erheblich zu senken.

AHK-Beratung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie haben Sie die Möglichkeit eine unverbindliche und kostenfreie AHK-Beratung als Vorbereitung zur Teilnahme an einer AHK-Geschäftsreise in Anspruch zu nehmen.

Wollen Sie in Vorbereitung auf eine mögliche Teilnahme beispielsweise wissen,

  • welche Zielmarktchancen Ihr Unternehmen, Ihre Produkte/Dienstleistungen haben,
  • welche Potentiale im Zielmarkt für Sie bestehen,
  • wie hoch der Strompreis oder die Vergütung ist oder
  • welche Förderinstrumente es im Zielmarkt gibt,

können Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Auslandshandelskammer diese Fragen beantworten und Sie bei der Entscheidung, ob eine Teilnahme für Ihr Unternehmen sinnvoll ist, unterstützen. Wir vermitteln Ihnen gerne den Kontakt - sprechen Sie uns einfach dazu an!

AHK-Geschäftsreise Belgien

Aktueller Hinweis (29.07.2020)

Aufgrund der Corona-Pandemie bieten wir eine digitale Durchführung für diese Veranstaltung an. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie weitere Details zum Online-Format erfahren möchten. Für die Teilnahme an dieser AHK-Geschäftsreise wird aufgrund der Änderungen in der Durchführung kein Eigenbeitrag erhoben. Weitere Hinweise finden Sie außerdem in den FAQ.

Fristen

  • Anmeldung: 07.08.2020

Wichtige Dokumente

Aktuelles zum Zielmarkt

Ihr Ansprechpartner

Paul Stolz
Consultant

E-Mail: ps@energiewaechter.de
Tel.: 030-797444120

Die energiewaechter GmbH ist als Rahmenvertragspartner vom BMWi beauftragt, diese Veranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Energie durchzuführen.

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 2 und 3.