Veranstaltungen im Ausland

Zurück

AHK-Geschäftsreise ABC Inseln (Niederlande)- Nachhaltige Energiegewinnung und Energieeffizienz

04. - 08. November 2019, Oranjestad, Aruba

Während der AHK-Geschäftsreise auf die niederländischen ABC Inseln, die vom 04.11. bis zum 08.11.2019 stattfindet, haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotentiale im Bereich Gebäudeeffizienz und Nachhaltige Energiegewinnung zu informieren und erste wichtige Geschäftskontakte zu generieren. 

Die Geschäftsreise wird im Rahmen der Exportinitiative Energie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und soll den deutschen Unternehmen den Markteinstieg auf den Inseln Aruba, Bonaire und Curaçao erleichtern. Während der AHK-Geschäftsreise können Sie Ihre Lösungen "Made in Germany" anbieten und erste Kontakte im Zielmarkt knüpfen. Auf einer eintägigen Konferenz stellen Sie Ihr Know-how sowie die zentralen Vorteile Ihrer Produkte und Dienstleistungen einem relevanten einheimischen Fachpublikum vor, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und von Verbänden zusammensetzt. An den Folgetagen nehmen Sie individuell organisierte und auf Ihre Wünsche ausgerichtete Geschäftspartnertermine wahr.

Informationsseminare

Wenn Sie sich im Voraus über die ABC-Inseln und das Potential vor Ort informieren möchten, dann nutzen Sie das kostenfreie Informationsseminar der AHK Niederlande:

Termin in Berlin: 27. August 2019 // 10:00 – 11:30 Uhr, Deutsch-Niederländische Handelskammer: Charlottenstraße 16, 10117 Berlin

In den 1, 5 Stunden erhalten Sie einen Überblick über die Zielmärkte und können anschließend Ihre Fragen direkt an die Kolleginnen der AHK richten. Bei Interesse melden Sie sich bitte über cv@energiewaechter.de für einen der drei Termine an.

Ihr Profil

Diese Veranstaltung richtet sich unter anderem an deutsche Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen für im Bereich Nachhaltige Energiegewinnung und Energieeffizienz anbieten, wie z. B.:

  • PV-Anlagen (2-6 MW Projekte)
  • Off-Grid Lösungen
  • Produkte für den energieeffizienten Bau (Dämmstoffe für Haus, Fassade & Dach, Systeme zur Kühlung & Ventilation)
  • Energieeffiziente Verkehrslösungen & Straßenbeleuchtung
  • Waste-to-energy Anlagen
  • Smart Meters (= 3-Phasen 127 & 60 Herz)
  • Batterien für Energiespeicherung
  • Ingenieursdienstleistungen, Wartung & Instandhaltung, Training (für die Energieversorger & Netzbetreiber)

Potentielle Geschäftspartner

Zu den Zielgruppen im Zielmarkt, mit denen Gesprächstermine vereinbart werden können und die zur Fachkonferenz geladen sind, gehören u. a. folgende Branchen und Technologien:

  • Energieversorger
  • Netzbetreiber
  • Vertreter der Regierungen
  • Projektentwickler
  • Installateure
  • Großhändler
  • Energieexperten der drei Inseln 

Die Vermittlung von Kontakten zu weiteren Zielgruppen erfolgt individuell nach den Bedürfnissen der deutschen Unternehmen. Hierzu können Sie gerne eine unverbindliche und kostenlose AHK-Beratung eingehen.

Kosten & Eigenbeitrag

Die geförderte AHK-Geschäftsreise beinhaltet Zuwendungen für unternehmensbezogene Leistungen der Auslandshandelskammer, bei denen es sich um sogenannte De-minimis Beihilfen handelt. Zusätzlich zu den eigenen Reisekosten ist von jedem teilnehmenden Unternehmen ein Eigenbeitrag zu zahlen. Dieser ist abhängig von der Unternehmensgröße. Mehr dazu hier

Exportmarkt ABC-Inseln (NL)

Aufgrund des umfangreichen Kühlungsbedarfs, der Süßwasserherstellung, der Öl-Raffinierung & des Konsumgütertransports ist der Energieverbrauch auf den ABC-Inseln sehr hoch. In der Vergangenheit deckten insb. importierte, fossile Brennstoffe den Verbrauch. Diese Abhängigkeit führte zu hohen Kosten für die Energiebereitstellung. Eine bezahlbare & sichere Energieversorgung ist für die wirtschaftliche Entwicklung der Inseln essentiell. Die Regierungen haben einen Energiemasterplan verabschiedet, in dem nachhaltige Energiesysteme eine starke Rolle in der Energieerzeugung spielen sollen. Zukünftig wird in Wind- und Solarenergie, Osmosekraftwerke, Smart Grid-Technologien, Energiespeicherung, Gebäudeeffizienz und Waste-to-energy investiert. Die geographische Lage ist vorteilhaft, da die ABC-Inseln ein Tor zum karibischen, lateinamerikanischen bzw. auch zum US-Markt bilden. Auch die niederländische Rechtsprechung & Amtssprache sowie die politische Stabilität helfen bei Geschäften vor Ort.

Nachhaltige Energiegewinnung und Energieeffizienz

Mit jährlich 5000 Wind- & 2500 Sonnenstunden gibt es ausgezeichnete Möglichkeiten erneuerbare Energiesysteme auf den ABC-Inseln zu nutzen. Bisher wurden hier bereits erste kleinere Windparks sowie der bislang größte Solarpark der Karibik gebaut. Auf Aruba soll ein weiterer 20MW-Windpark entstehen. Geplante nachhaltige Bauprojekte umfassen die Errichtung von Krankenhäusern, Baumaßnahmen im Hafen sowie den Umbau des Flughafens auf Aruba. Der hohe Wasser- und Stromverbrauch in Gebäuden soll durch alternative Kühlsysteme, Verschattungs- & Isolationsmaßnahmen reduziert werden. Es besteht großes Interesse an nachhaltigen Energiesystemen und hohe Investitionsbereitschaft, um die Energiekosten zu senken. Der Flughafen auf Aruba soll das erste komplett energieeffiziente Großgebäude der Insel werden. In zwei Bauabschnitten soll er bis 2030 fertiggestellt werden. Da es keine einheimischen Anbieter gibt, werden ausschließlich Technologien & Expertise aus dem Ausland genutzt - aus Europa & den USA.

 

AHK-Beratung

Nehmen Sie eine kostenlose und unverbindliche AHK-Beratung mit den Kollegen der Auslandshandelskammer wahr, um festzustellen, ob eine Teilnahme für Ihr Unternehmen an einer AHK-Geschäftsreise sinnvoll ist. Hierbei können Sie die folgenden Fragen stellen:

  • Wie sind die Chancen meiner Produkt- und Dienstleistungen im Zielmarkt?
  • Welches Potential besteht für mein Unternehmen im Zielmarkt?
  • Wie hoch ist der Strompreis oder die Vergütung im Zielmarkt?
  • Welche Förderinstrumente gibt es im Zielmarkt?

Den Kontakt zur Auslandshandelskammer stellen wir gerne für Sie her!

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 2 und 1.