Veranstaltungen im Inland

Zurück

Informationsreise Chile - Nachhaltiges Bauen und handwerkliche Fachausbildung

  • Bauen
  • Chile
  • Energieeffizienz

14. - 17. Januar 2019, München

Kategorie: Bauen, Chile, Energieeffizienz

Im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird vom 14. - 17. Januar 2019 eine Informationsreise für chilenische Einkäufer und Multiplikatoren aus dem Bausektor zum Thema nachhaltiges Bauen und handwerkliche Fachausbildung nach Deutschland durchgeführt. energiewaechter GmbH organisiert die Reise in enger Zusammenarbeit mit der Auslandshandelskammer Chile. 

Links


Wenn Sie Interesse an mehr als einer Veranstaltung haben, nutzen Sie bitte den folgenden Link: Interessenbekundungen für mehrere Veranstaltungen.

Projekthintergrund & Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

Die Delegation wird sich während des Aufenthalts in Deutschland über das Angebot und die Leistungsfähigkeit deutscher Unternehmen im Bereich nachhaltiger Baustoffe und Gebäudetechnik informieren, um in ihren Ländern Kauf- und/oder Kooperationsentscheidungen anzuregen. Wenn Sie der Delegation Ihr eigenes Referenzprojekt vorstellen und erste Kontakte knüpfen möchten, melden Sie sich bitte bei der energiewaechter GmbH bei Herrn Ferdinand Elsäßer. Auch können Sie die Delegation an Ihrem Stand auf der BAU 2019 empfangen. 

Der Anteil der chilenischen Bauwirtschaft am Bruttoinlandsprodukt lag 2017 bei 7,1% und der Anteil der Beschäftigten bei 8,5% in insgesamt 8.000 Firmen. Von den Investitionen im Bausektor fließen rund 36 % in Maschinen und Ausrüstung und 64% direkt in den Bau, wovon wiederum 32,9% in den Wohnungsbau gehen und 67,1 % in Infrastruktur investiert werden. Wegen guter Einzelhandelsumsätze und Erwartungen der Unternehmer prognostiziert der Branchenverband der Bauwirtschaft Cámara Chilena de la Construcción (CChC) eine weitere Erholung der Baukonjunktur. Die derzeit noch immer relativ geringe Produktivität im chilenischen Bausektor verlangt nach innovativen Lösungsansätzen, etwa im Fertigbau, der Digitalisierung, sowie in der Aus- und Weiterbildung. Bis 2025 sollen private Forschungs- und Entwicklungsausgaben um 20% ansteigen um die Wettbewerbsfähigkeit chilenischer Unternehmen zu stärken.

Neben einer Reihe von Infrastrukturprojekten (Krankenhäuser, Autobahnen, Metronetze, Flughäfen) bietet auch der private Wohnungsbau interessante Geschäftsaussichten für deutsche Unternehmen. Präsident Piñera möchte das Defizit an Wohnungen, das er auf 400.000 beziffert, um die Hälfte reduzieren. Die Expertise deutscher Unternehmen ist hier bei Prozessoptimierung, Bausystemen und Komponenten, Nachhaltigkeitstechnologien und Energie- und Ressourceneffizienz gefragt. Trendthemen im kälteren Süden sind zum Beispiel Wärmedämmung und Holz als Baustoff. Durch eine nachhaltige Bauweise sollen auch die aktuellen Umweltherausforderungen angegangen werden. Bis 2030 sollen die CO2-Emissionen um 30 Prozent gesenkt werden und die Anzahl nachhaltig gebauter Gebäude um 20 Prozent steigen. Zu den Zielen gehören auch höhere Recyclingquoten bei Abfällen, auch im Bausektor. 

Die Informationsreise soll den Teilnehmern aus Chile sowohl Informationen als auch ein Bewusstsein für die vielfältigen Chancen und Möglichkeiten im Bereich nachhaltiges bauen vermitteln. Hierzu wird sich die Delegation mit einer Vielzahl von Know-how-Trägern aus der deutschen Wirtschaft treffen. Unternehmensvertreter aus Deutschland haben die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen sowie Referenzprojekte vorzustellen und Geschäftskontakte mit den Delegationsteilnehmern aufzubauen.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten 2018 des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.ixpos.de/markterschliessung abgerufen werden.

 

 

Unterlagen, Organisation und Ansprechpartner

Für allgemeine Fragen bezüglich des Ablaufs der Informationsreise sowie des Anmeldevorgangs können Sie sich gerne an Herrn Elsäßer, Consultant bei der energiewaechter GmbH, wenden.

Ansprechpartner

Ferdinand Elsäßer
Consultant

E-Mail: fe@energiewaechter.de
Tel.: +49 (0)30 7974441-22

 

Interessensbekundung

Im Folgenden können Sie Ihr Interesse an dieser Veranstaltung bekunden. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und mit den aktuellsten Unterlagen versorgen. 

Was ist die Summe aus 9 und 4?

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 2 und 1.