Veranstaltungen im Inland

Zurück

Informationsreise Brasilien - Prozesswasser in der chemischen und petrochemischen Industrie

  • Energieeffizienz
  • Wasserwirtschaft

11. - 14. Juni 2018, Wiesbaden

Kategorie: Energieeffizienz, Wasserwirtschaft

Im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird vom 11. - 14. Juni 2018 eine Informationsreise für brasilianische Einkäufer und Multiplikatoren aus der chemischen und petrochemischen Industrie zum Thema Prozesswasser nach Deutschland durchgeführt. energiewaechter GmbH organisiert die Reise in enger Zusammenarbeit mit der Auslandshandelskammer Brasilien – Rio de Janeiro und dem Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbauer e.V. (VDMA). 

Links


Wenn Sie Interesse an mehr als einer Veranstaltung haben, nutzen Sie bitte den folgenden Link: Interessenbekundungen für mehrere Veranstaltungen.

Projekthintergrund & Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

Die Delegation wird sich während des Aufenthalts in Deutschland über das Angebot und die Leistungsfähigkeit deutscher Unternehmen im Bereich Prozessindustrie und Wasserwirtschaft informieren, um in ihren Ländern Kauf- und/oder Kooperationsentscheidungen anzuregen. Wenn Sie der Delegation Ihr eigenes Referenzprojekt vorstellen und erste Kontakte knüpfen möchten, melden Sie sich bitte bei der energiewaechter GmbH bei Herrn Ferdinand Elsäßer. Im Rahmen der ACHEMA Messe wird zudem durch energiewaechter ein Matchmaking-Event organisiert (Ort und Zeit werden in Kürze bekannt gegeben).

Brasilien verfügt über 19% der weltweiten Süßwasserreserven, dessen Verfügbarkeit ist jedoch regional sehr unterschiedlich verteilt. Ein Großteil der Wasserreserven liegt im Amazonasbecken, während es in den industriellen und urbanen Verbraucherzentren im Süden und Südosten des Landes regional zu Dürreperioden und Versorgungsproblemen kommt. In einigen Bundesstaaten werden Entsalzungsanlagen zur Behandlung von Meerwasser aber auch von brackigem Brunnenwasser betrieben. Nichtkonventionelle Wasserquellen (kommunales und aufbereitetes Abwasser) werden bislang nur in begrenztem Umfang genutzt, jedoch sollen nach dem Nationalen Aktionsplan bis 2030 ca. 90% der Abwässer behandelt werden.

Landesweit ist die Industrie für 17% des Wasserverbrauchs verantwortlich. Im Falle einer Wasserknappheit wird zuerst die industrielle Wasserversorgung reduziert, weshalb brasilianische Unternehmen sich zunehmend für Technologien zur Wiederaufbereitung interessieren. Das in der Industrie verwendete Wasser stammt meist aus eigenen Quellen und Brunnen, zudem wird in der Industrie ein bedeutender Anteil (ca. 36% in 2011) von Meerwasser verwendet, beispielsweise für Kühlprozesse. Durch die Ausweitung der Erdölexploration & -förderung im vor der Küste gelegenen Santos-Becken wächst zudem der Markt für die Offshore-Wasseraufbereitung mit 8,5% jährlich. Das Marktvolumen für Wasser- und Abwasserwirtschaft wird landesweit auf ca. 6 Mrd. US-$ geschätzt mit einem jährlichen Branchenwachstum von 7-10 %.

 Die Informationsreise soll den Teilnehmern aus Brasilien sowohl Informationen als auch ein Bewusstsein für die vielfältigen Chancen und Möglichkeiten im Bereich Wiederaufbereitung und –verwertung von Prozesswasser in der chemischen und petrochemischen Industrie vermitteln. Hierzu wird sich die Delegation mit einer Vielzahl von Know-how-Trägern aus der deutschen Wirtschaft treffen. Unternehmensvertreter aus Deutschland haben die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen sowie Referenzprojekte vorzustellen und Geschäftskontakte mit den Delegationsteilnehmern aufzubauen.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten 2018 des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.ixpos.de/markterschliessung abgerufen werden.

 

 

Unterlagen, Organisation und Ansprechpartner

Für allgemeine Fragen bezüglich des Ablaufs der Informationsreise sowie des Anmeldevorgangs können Sie sich gerne an Herrn Elsäßer, Consultant bei der energiewaechter GmbH, wenden.

Ansprechpartner

Ferdinand Elsäßer
Consultant

E-Mail: fe@energiewaechter.de
Tel.: +49 (0)30 7974441-22

 

Interessensbekundung

Im Folgenden können Sie Ihr Interesse an dieser Veranstaltung bekunden. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und mit den aktuellsten Unterlagen versorgen. 

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.