Veranstaltungen im Ausland

Zurück

Geschäftsanbahnung Sri Lanka - Nachhaltige Mobilität, Verkehrs-/ÖPNV-Lösungen und Logistik

  • Weiteres
  • Ausland

24. - 27. Juni 2019, Colombo

Kategorie: Weiteres

Während der Geschäftsanbahnungsreise nach Sri Lanka, die vom 24. bis 27. Juni 2019 stattfindet, haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotentiale für Produkte und Dienstleistungen im Bereich nachhaltige Mobilität, Verkehrs- ÖPNV-Lösungen und Logistik in Sri Lanka zu informieren und erste wichtige Geschäftskontakte zu generieren. 

Teilnehmen können 8 bis maximal 12 Unternehmen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben Vorrang vor Großunternehmen. Anmeldungen sind erst nach Ausfüllen und Absenden des Formulars gültig. Anmeldefrist ist der 15. März 2019.

 

Am 13. März 2019 fand in Berlin in Vorbereitung der Geschäftsanbahnungsreise eine Informationsveranstaltung unter Beteiligung der AHK Sri Lanka und der Botschaft von Sri Lanka in Berlin für interessierte Unternehmen statt. 

Die Präsentation von Herrn Hergenröther, Leiter der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Sri Lanka, zu Marktpotential und Geschäftsmöglichkeiten in den Bereichen (nachhaltige) Mobilität, Infrastruktur und Logistik können Sie über den Link auf der rechten Seite - "Marktüberblick Sri Lanka (AHK Sri Lanka)" - einsehen. 

Anmeldeschluss: 15.03.2019

Ihr Profil

Diese Veranstaltung richtet sich unter anderem an deutsche Anbieter, die Produkte und Dienstleistungen im Bereich nachhaltige Mobilität und Transportsysteme anbieten wie z.B.:

  • intelligente Transport Management Systeme
  • intermodaler Personen- und Güterverkehr
  • E-Ladestationen
  • Elektrobusse für den Flughafentransfer
  • Car sharing-Lösungen für den Stadtverkehr
  • Logistiklösungen v.a. für die Luftfracht
  • Technologie- und IT-Systeme für Hafenstrukturen und Hafenlogistik
  • Smart warehousing
  • Effizienzsteigerung für Häfen

Kosten & Eigenbeitrag

Diese Geschäftsanbahnung findet im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU statt. Für alle Teilnehmer werden die individuellen Leistungen in Anwendung der De-minimis-Verordnung der EU bescheinigt. Der Eigenbetrag der Teilnehmer richtet sich nach der Unternehmensgröße:

  • 500 € netto für Teilnehmer mit weniger als 2 Mio. Euro Jahresumsatz und weniger als 10 Mitarbeitern
  • 750 € netto für Teilnehmer mit weniger als 50 Mio. Euro Jahresumsatz und weniger als 500 Mitarbeitern
  • 1.000 € netto für Teilnehmer ab 50 Mio. Euro Jahresumsatz oder mehr als 500 Mitarbeitern

 Die Teilnehmer tragen die individuellen Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten.

Ansprechpartner

Markus Dominic Winter
Consultant

E-Mail: mdw@energiewaechter.de
Tel.: +49 (0)30 7974441-13

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Was ist die Summe aus 7 und 8?