Veranstaltungen im Ausland

Zurück

AHK-Geschäftsreise USA / New York: Energieeffizienz in Gebäuden mit Fokus auf Fassadenbau und Gebäudetechnik

  • Energieeffizienz
  • Weiteres
  • Wirtschaft
  • Ausland

13. - 17. November 2017, German Consulate General, 871 United Nations Plaza, New York, NY 10017

Kategorie: Energieeffizienz, Weiteres, Wirtschaft

Während der AHK-Geschäftsreise in die USA/New York, die in der Zeit vom 13. bis 17. November 2017 stattfindet, haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotentiale für energieeffiziente Gebäudetechnologien mit Fokus auf Fassadenbau und Gebäudetechnik zu informieren und erste wichtige Geschäftskontakte zu generieren. Die AHK USA/New York organisiert am Vormittag des 13. Novembers zunächst ein Briefing, welches dem gegenseitigen Kennenlernen der Delegationsteilnehmer dient und sie auf den Ablauf der Reise, sowie die Besonderheiten des Zielmarkts vorbereitet. Die deutschen Unternehmen haben die Möglichkeit ihre Produkte und Dienstleistungen „made in Germany“ während einer eintägigen Fachkonferenz in New York am 14. November vor einem einheimischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich insb. aus Vertretern von Organisationen, Institutionen, Verwaltung, Politik, sektorrelevanten Unternehmen und Branchenvertretern sowie Ingenieurs- und Beratungsunternehmen aus den USA zusammensetzt. An den darauffolgenden Tagen (15.-17. November 2017) werden die vorab mit der AHK USA/New York abgestimmten, individuellen Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern wahrgenommen. Die Geschäftsreise wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und soll den deutschen Unternehmen den Markteinstieg in den USA erleichtern.

Möglichkeiten der Teilnahme

Die AHK-Geschäftsreise nach New York richtet sich vorrangig an deutsche Unternehmen, die innovative Produkte für energieeffiziente Gebäude anbieten und erste Kontakte im Zielmarkt knüpfen möchten. Geschäftsmöglichkeiten bieten sich besonders für Projektentwicklung, Planung und Beratungen zu Energiemanagement und zur Energieeinsparung. Darüber hinaus besteht Potenzial für effiziente Gebäudetechnik wie Klima- und Heiztechnik, Beleuchtung, Baumaterialien sowie Mess- und Steuerungstechnik. Die Anmeldung erfolgt über die energiewaechter GmbH, die in Zusammenarbeit mit der AHK USA/New York die Organisation und Umsetzung der AHK-Geschäftsreise übernimmt.

New York als attraktiver Zielmarkt für deutsche Anbieter von energieeffizienten Gebäudetechnologien

Nachdem die US-Wirtschaft die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise mittlerweile weitestgehend überwunden hat, ist zunehmend auch eine Erholung des Bausektors zu verzeichnen. Dieser macht 13,4 % des gesamten US-Bruttoinlandproduktes aus und schließt sowohl den Bau von Gebäuden als auch Bauvorhaben im Infrastrukturbereich mit ein. Vor dem Hintergrund des stetigen Bevölkerungswachstums und des damit einhergehenden steigenden Energieverbrauchs (die EIA schätzt, dass bis 2025 Gebäude 75 % der Elektrizität verbrauchen werden), wurden unter der Regierung von Barack Obama gesetzliche Rahmenbedingungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Abhängigkeit der USA von fossilen Energieträgern aus dem Ausland geschaffen. Für die nachhaltige Reduktion des Verbrauchs wird die Einführung und Nutzung energieeffizienter Produkte für den kommerziellen und privaten Häuserbau somit langfristig unumgänglich sein. Deutsche Unternehmen, die derzeit noch einen deutlichen Technologievorsprung genießen, können von dieser Entwicklung profitieren.

Der Bundesstaat New York gehört hinsichtlich des Ausbaus von Energieeffizienzmaßnahmen zu den US-amerikanischen Vorreitern. Zahlreiche nationale und regionale Förderprogramme und Finanzierungshilfen sollen dazu beitragen, New York City zur nachhaltigsten Großstadt der Welt zu machen und eine umfangreiche Energiestrategie sieht dabei Energieeinsparungen von 23 % in staatlichen Gebäuden bis 2030 vor. Dabei soll auch die Energiezufuhr aus erneuerbaren Energien auf 50 % gesteigert und somit auch Klimaschutz- und Emissionsminderungsmaßnahmen vorangetrieben werden.

Insbesondere richtet sich die Veranstaltung an deutsche Unternehmen mit folgenden Technologien und Dienstleistungen:

  • Projektentwickler, Planer, Berater im Bereich Energiemanagement und Energieeinsparung
  • Produzenten effizienter Gebäudetechnik wie Klima- und Heiztechnik, Beleuchtung, Baumaterialien sowie Mess- und Steuerungstechnik
  • Hersteller von energieeffizienten Gebäudetechnologien und Baumaterialien (z.B. Fenster, Dämmung/Isolierung, Fassaden, etc.)
  • Architekten mit Fokus auf energieeffizientes und nachhaltiges Bauen
  • Energy/Smart Building Management (ESCO) und Energieberatung

Die geplante Veranstaltung schließt an die erfolgreich abgeschlossenen Geschäftsreisen nach New York City in 2014 und 2016 an, welche Energieeffizienz in der Infrastruktur thematisiert hatten.

Außerdem fand im Vorfeld dieser Geschäftsreise im Mai 2016 eine Informationsveranstaltung zu Standards, Zertifizierungen und Produkthaftung in den USA statt, um interessierten deutschen Unternehmen genauere Informationen über diesen Zielmarkt zu vermitteln. Die Präsentationen dieser Veranstaltung entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Links: 

 

Zusätzliche Veranstaltungen der Exportinitiative zum Zielmarkt

Des Weiteren findet eine AHK-Geschäftsreise Anfang 2018 in den Zielmarkt USA statt (verschoben auf 2018):

Für den 12.10.2017 ist zudem eine Informationsveranstaltung zum Thema Dezentrale Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien in Puerto Rico und auf den Bahamas in Deutschland geplant.

Organisation und Ansprechpartner

Für allgemeine Fragen bezüglich des Ablaufs der Geschäftsreise sowie des Anmeldevorgangs können Sie sich gerne an Frau Camila Vargas, Consultant wenden. Sollten Sie konkrete Fragen zum Marktpotential, den Erfolgschancen Ihres Unternehmens im Zielmarkt oder den möglichen vermittelbaren Kontakten haben, so empfehlen wir Ihnen die kostenlose und unverbindliche Telefonberatung durch die Zielmarktexperten der Auslandshandelskammer in New York/USA.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Factsheet.

Ansprechpartner

Camila Vargas
Consultant

E-Mail: cv@energiewaechter.de
Tel.: +49 (0)30 7974441-21

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.