Veranstaltungen im Ausland

Zurück

AHK-Geschäftsreise Finnland - Smart Grids: Energieerzeugung, Verteilung und Speicherung

  • Energieeffizienz
  • Erneuerbare Energien

14. - 18. Mai 2018, Allas Sea Pool, Katajanokanlaituri 2a, 00160 Helsinki

Kategorie: Energieeffizienz, Erneuerbare Energien

Während der AHK-Geschäftsreise nach Finnland, die in der Zeit vom 14. bis zum 18. Mai 2018 stattfindet, haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotentiale für Smart Grids im Bereich der Energieerzeugung, Verteilung und Speicherung zu informieren und erste wichtige Geschäftskontakte zu generieren. Die AHK Finnland organisiert zunächst ein Teilnehmerbriefing, welches dem gegenseitigen Kennenlernen der Delegationsteilnehmer dient und sie auf den Ablauf der Reise, sowie die Besonderheiten des Zielmarktes vorbereitet.

Die deutschen Unternehmen haben die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen „made in Germany“ während einer eintägigen Fachkonferenz in Helsinki am 15. Mai vor einem einheimischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich aus Vertretern der finnischen Wirtschaft, Politik und von Verbänden zusammensetzt. An den darauffolgenden Tagen (16.-18. Mai 2018) werden die vorab mit der AHK Finnland abgestimmten, individuellen Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern wahrgenommen. Die Geschäftsreise wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und soll den deutschen Unternehmen den Markteinstieg in Finnland erleichtern.

Hinweis: Der eigentliche Anmeldeschluss ist der 30.03.2018. Da noch freie Plätze vorhanden sind, wurde dieser um zwei Wochen verlängert. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen, senden Sie uns Ihre Anmeldung bitte bis zum 13.04.2018 zu.

Links


Wenn Sie Interesse an mehr als einer Veranstaltung haben, nutzen Sie bitte den folgenden Link: Interessenbekundungen für mehrere Veranstaltungen.

Keine Anmeldung oder Interessensbekundung mehr möglich!

Möglichkeiten der Teilnahme

Während der AHK-Geschäftsreise nach Finnland können Sie als deutsches Unternehmen Ihre Lösungen im Bereich der Energieerzeugung, Verteilung und Speicherung "Made in Germany" anbieten und erste Kontakte im Zielmarkt knüpfen. Auf einer eintägigen Konferenz stellen Sie Ihr Know-how sowie die zentralen Vorteile Ihrer Produkte und Dienstleistungen einem relevanten einheimischen Fachpublikum vor, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und von Verbänden zusammensetzt. An den Folgetagen nehmen Sie individuell organisierte und auf Ihre Wünsche ausgerichtete Geschäftspartnertermine wahr.

Zielgruppen in Deutschland

Diese Veranstaltung richtet sich unter anderem an deutsche Anbieter folgender Technologien und Dienstleistungen:neue, innovative Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen, bspw. in den Bereichen.:

  • Speicherlösungen
  • Lösungen für sichere und stabile Elektrizitätsnetzwerke
  • EPC-Dienstleister sowie
  • Unternehmen im Bereich der virtuellen Kraftwerke

Zielgruppen im Zielmarkt

Zu den Zielgruppen im Zielmarkt, mit denen Gesprächstermine vereinbart werden können und die zur Fachkonferenz geladen sind, gehören u. a.:

  • Vertreter von Verbänden, aus Verwaltung und Politik, wie der Finnish Electrotechnical Trade Association, Verband der finnischen Technologieindustrien und die Energiebehörde Finnlands, der finnische Windenergieverband, der Solartechnische Verband Finnlands, Vertreter des Ministeriums für Arbeit und Wirtschaft, Verband der finnischen Energieindustrie, Motiva, Business Finland und die Finnish Clean Energy Association sowie Vertreter der Städte und Gemeinden
  • Forschungsinstitute wie die Aalto University, Universität Helsinki, VTT, das technische Forschungszentrum Finnland und die Lappeenranta University of Technology
  • Wirtschaftsvertreter, wie etwa Mitglieder der oben genannten Verbände, Vertreter des Energiehandels, Netzbetreiber (wie z. B. FINGRID), Akteure des finnischen Strommarkts, Stadtwerke, Projektentwickler (wie z. B. Clic Innovation), Immobilienentwickler und -investoren, Wohnungsgesellschaften und andere staatliche Institutionen

Die Vermittlung von Kontakten zu weiteren Zielgruppen erfolgt individuell nach den Bedürfnissen der deutschen Unternehmen. Falls Sie Kontakt zu einer bestimmten, hier nicht aufgelisteten Zielgruppe suchen, so füllen Sie einfach das untenstehende Interessensbekundungsformular aus und beantragen dort eine AHK-Beratung. Die Mitarbeiter der Kammer kommen zeitnah auf Sie zu.

Informationen zum Zielmarkt

Finnland ist ein Wegbereiter bei der Implementierung von Smart Metern und AMR (Automatic Meter Reading) Systemen. Dies hat für Kunden zu einer Verbesserung der Informationen über die eigene Energienutzung, zum verbesserten Load Profiling, der Rechnungserstellung in Echtzeit, Zählerfernablesung und Überwachung sowie einer Effizienzsteigerung durch Practical Meter Reading geführt.

Der Markt bietet aufgrund dieser Entwicklungen ein ideales Testumfeld für Service-Anbieter. Der Bedarf an New Customer Energy Data Applications wird in Zukunft steigen. Nachfrage besteht z. B. nach Lösungen für stabile Elektrizitätsnetzwerke sowie neue schlüsselfertige Produkte und Dienstleistungen für die Energieerzeugung, -verteilung, -speicherung (neue Geschäftsmodelle für die Laststeuerung), Netzmanagement und Steuerungstechnik, Energieoptimierung und -effizienzsteigerung. Wirtschaftlich umsetzbare Speicherlösungen sind hoch gefragt, woraus sich für die erfahrene deutsche Branche bedeutende Geschäftsmöglichkeiten ergeben.


Leistungen & Eigenbeitrag

Die geförderte AHK-Geschäftsreise beinhaltet Zuwendungen für unternehmensbezogene Leistungen der AHK, bei denen es sich um sog. De-minimis Beihilfen handelt. Unter anderem erhalten Sie im Vorfeld eine umfangreiche Zielgruppenanalyse (inkl. relevanter Marktinformationen) und während der AHK-Geschäftsreise haben Sie die Möglichkeit, sich im Zielmarkt auf einer Konferenz vor relevantem Zielpublikum zu präsentieren und an den Folgetagen für Sie individuell organisierte, individuelle Geschäftspartnertermine wahrzunehmen. Abhängig von der Unternehmensgröße ist von jedem teilnehmenden Unternehmen ein Eigenbeitrag zu zahlen. Dieser staffelt sich wie folgt:

Kleinstunternehmen
(weniger als 10 Mitarbeiter und bis 1 Mio. € Jahresumsatz)

250 € netto

Kleine und Mittlere Unternehmen
(weniger als 500 Mitarbeiter und weniger als 50 Mio. € Jahresumsatz)

750 € netto

Großunternehmen
(mehr als 500 Mitarbeiter und/ oder mehr als 50 Mio. € Jahresumsatz)

1.250 € netto

 

 

Organisation und Ansprechpartner

Für allgemeine Fragen bezüglich des Ablaufs der Geschäftsreise sowie des Anmeldevorgangs können Sie sich gerne an Frau Vargas, Consultant bei der energiewaechter GmbH, wenden. Sollten Sie konkrete Fragen zum Marktpotential, den Erfolgschancen Ihres Unternehmens im Zielmarkt oder den möglichen vermittelbaren Kontakten haben, so empfehlen wir Ihnen die kostenlose und unverbindliche Telefonberatung durch die Zielmarktexperten der Auslandshandelskammer in Helsinki. Sie können dafür auch das Formular auf der rechten Seite nutzen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Factsheet.

Ansprechpartner

Camila Vargas
Consultant

E-Mail: cv@energiewaechter.de
Tel.: +49 (0)30 7974441-21

Zurück

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 9 und 3.