Geschäftsreisen ins Ausland

Die energiewaechter GmbH hat seit 2011 eine Vielzahl an AHK-Geschäftsreisen im Rahmen der Exportinitiative Energie (ehemals Exportinitiativen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien) und aktuell eine Geschäftsreise aus dem Markterschließungsprogramm durchgeführt. Alle Reisen wurden durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Ziel der Initiative ist es, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) aus Deutschland bei der Erschließung von Auslandsmärkten zu unterstützen.

Technologie- und Dienstleistungsschwerpunkte waren insbesondere Energieeffizienz in Gebäuden und in der Industrie, alle Erneuerbaren Energien und Energiespeicher sowie Abfallwirtschaft, Kommunaltechnik und Infrastruktur.

energiewaechter war bei allen Geschäftsreisen offizieller Projektpartner der jeweiligen Auslandshandelskammern (AHKs). Die Reisen führten sowohl in Märkte innerhalb Europas, nach Nord-, Mittel- und Südamerika als auch nach Afrika, Asien, Australien und Neuseeland.

Zentrale Aufgaben waren die Bewerbung der Reisen bei deutschen KMUs, die Betreuung der teilnehmenden Unternehmen und die Unterstützung der AHKs bei der Durchführung der Fachkonferenzen. Neben der Gewinnung geeigneter Fachreferenten hielt in der Regel ein Mitarbeiter von energiewaechter im Auftrag des BMWi den Einführungsvortrag auf der Fachkonferenz und moderierte in vielen Fällen die Veranstaltung.

Weitere Informationen zu den Exportinitiativen und zum Markterschließungsprogramm finden Sie unter www.german-energy-solutions.de und www.ixpos.de.

Kontakt

  • energiewaechter GmbH
    Schützenstraße 44
    12165 Berlin
  • Tel.: + 49 30 / 797 44 41 - 0
  • Fax: + 49 30 / 797 44 41 - 28

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 8 und 6.